Freies Land und freie Hütte / Freier Geist und freies Wort / Freie Menschen, freie Sitte / Zieht mich stets zu diesem Ort

Jahr: 2020

Ausstellung “Sich fügen heißt lügen” in Erfurt verlängert!

Aufgrund der hohen Nachfrage, der aber aktuell eingeschränkten Besuchsmöglichkeit wird die Ausstellung rund um Erich Mühsam und die Bakuninhütte bis zum 27.03.2021 verlängert!

Geschichte der Bakuninhütte im Südthüringer Regionalfernsehen (SRF)

Dreharbeiten SRF 2020

Dreharbeiten des SRF an der Bakuninhütte 2020

Im Zusammenhang mit der Berichterstattung über unsere Ausstellung im Erfurter Naturfreundehaus Charlotte-Eisenblätter entstand ein achtminütiger Beitrag “Von Anarchisten und Syndikalisten – Die Geschichte der Bakunin-Hütte” im Südthüringer Regionalfernsehen (SRF) für das aktuelle SRF-Regionalmagazin.

Ausstellung “Sich fügen heißt lügen” in Erfurt eröffnet

Viermonatige Ausstellung im Naturfreundehaus Charlotte Eisenblätter eröffnet

Unter Anwesenheit von Thüringens Wirtschaftsminister Tiefensee wurde am Sonntag, 04.10.2020, die Ausstellung „Sich Fügen heißt lügen! Erich Mühsam und die Bakuninhütte“ eröffnet. Sie zeigt die Geschichte der Bakuninhütte und das ideengeschichtliche Umfeld, aus dem diese entstand.

Die Bakuninhütte bei der MDR Kulturnacht

MDR Thüringen Radio-LogoIn Zusammenarbeit mit dem MDR entstand ein Podcast über die Bakuninhütte. Ihr bekommt die Entstehungs- und Nutzungsgeschichte sowie lustige Geschichten aus der bewegten Vergangenheit dieses einzigartigen Kulturdenkmals auf die Ohren.

Absolute Hörempfehlung!

Ret Marut in Thüringen

Der Autor B. Traven

Im Jahre 1905 machte ein junger radikaler Gewerkschafter in Magdeburg und Umgebung von sich reden. Er redete auf Veranstaltungen z.B. über „Sozialismus und Anarchismus“, übernahm Aufgaben, machte Vorschläge und wurde gewählt. Zuvor war er von seinen Eltern rausgeschmissen worden, weil er in Wallensen aufrührerische Reden unter den Arbeitern einer Brikettfabrik halten wollte – was die Arbeitsplätze seiner Familie gefährdet hätte.

Impressum