Wanderverein Bakuninhütte e.V.

Freies Land und freie Hütte / Freier Geist und freies Wort / Freie Menschen, freie Sitte / Zieht mich stets zu diesem Ort

Jahr: 2009

Wanderung zur Bakuninhütte

Wanderung Meininger Kunsthaus An einem trüben Herbstnachmittag wanderten einige Mitglieder aus unserem Kunstverein zur Bakuninhütte. Die Route begann an unserem Kunsthaus in der Alten Posthalterei. Frohen Mutes schritten wir weiter zur ehemaligen Berggaststätte Helenenhöhe. Nach diesem steilen Anstieg folgte unsere Wandergruppe dem mehr oder weniger gut ausgeschilderten Waldweg, der sich mit dem Naturlehrpfad überschnitt und entlang der Heinrich-Cotta-Hütte führte. Als wir die Bakuninhütte nach etlichen Kilometern erreichten, hörten wir uns noch einen interessanten Vortrag zur Geschichte, Gegenwart und Namengebung dieses Gebäudes auf der Hohen Maas an.

Den Abschluss unseres Ausflugs krönte eine Einkehr im „Stiefelsgraben“ mit zünftiger Brotzeit.
Wir waren sehr beeindruckt über dieses geschichtsträchtige Steinhaus auf der Hohen Maas und werden sicher dort oben in der sehenswerten Landschaft noch einige Veranstaltungen vielleicht sogar unser Sommerfest, genießen.

Artikel vom Kunsthaus Meiningen

[Presse] Freies Land und Freie Hütte

Screenshot Meininger Tageblatt 10. Oktober 2009 Am 10. Oktober 2009 erschien im Meininger Tageblatt / Freies Wort (Website) ein ausführlicher Artikel zur Arbeit des Wanderverein Bakuninhütte e.V. und zur Geschichte des Gebäudes.
Den Artikel stellen wir hier zu Dokumentationszwecken zur Verfügung. Das Urheberrecht liegt beim Meininger Tageblatt / Freies Wort.

Artikel herunterladen

Einladung zum „Tag des offenen Denkmals 2009“

Feier auf der Bakuninhütte 20er Jahre Der Wanderverein Bakuninhütte e. V. lädt alle Interessierten herzlich zum „Tag des offenen Denkmals 2009“ unter dem Motto „Historische Orte des Genusses“ ein. Der Deutschen Stiftung Denkmalschutz zufolge sind Genussorte sehr vielfältige und individuelle Orte, die Erholung und Freude bieten. Die Bakuninhütte ist ein solcher historischer Ort, der als Möglichkeit der Zusammenkunft, des gemeinsamen Lebens und Erlebens gedacht und errichtet sowie als vitaler Treffpunkt für Wanderfreunde und Wanderfreundinnen genutzt wurde. Gerade weil bei weitem nicht alle Zeitepochen Freude und Erholung bescherten, ist heute ein Ziel des Vereins, die Bakuninhütte interessierten Menschen wieder als einen solchen Platz anzubieten und begehbar zu gestalten. Sie erwartet eine Rallye, die spannende Details und Einblicke in die Geschichte der Hütte eröffnet. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt.
Festes Schuhwerk wird empfohlen.

Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Datum: Sonntag, 13.09.2009
Zeit: 11.00 – 16.00 Uhr
Ort: Bakuninhütte (Hohe Maas / Flur Ellingshausen)
Parkmöglichkeiten: das Gelände ist nur zu Fuß zu erreichen. Parkmöglichkeiten bestehen an den Zufahrtswegen (neben dem Industriegebiet Rohrer Berg/ ehemaliger Hubschrauberlandeplatz sowie an der Rohrer Straße [L1140] Richtung A71)

mehr Informationen: http://www.tag-des-offenen-denkmals.de/laender/th/10/466

Bakuninhütte auch im Radio

„Keine Partei- und Gewerkschaftsbonzen“. Anarchosyndikalismus in der Weimarer Republik.
Sendung: SWR 2, 13.3.2009, 8.30 Uhr bis 9 Uhr

Benutzen Sie den folgenden Link um sich die Sendung über das Internetradio anzuhören: SWR2-Internetradio

Interviewpartner Andreas Graf, Vertreter der heutigen „Bakuninhütte“.
O-Töne von Zeitzeugen: Fritz Scherer, Kurt Wafner, Carl Gültig

Diejenigen, die den Beitrag verpasst haben sollten können sich die Sendung im Internet anhören oder den Beitrag herunterladen unter:
http://www.swr.de

Wanderverein Bakuninhütte e.V. | Impressum | Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén