Am Sonntag, 9. Februar, abends 8 Uhr, veranstaltet die Deutsche Friedensgesellschaft im oberen Saale des Schützenhauses eine öffentliche Versammlung. Als Redner des Abends wurde der bekannte Volksredner Heinrich Vierbücher-Berlin gewonnen, welcher über das Thema: „Stahlhelm und Hakenkreuz sind Deutschlands Untergang“ sprechen wird. Vierbücher ist eine der markantesten Gestalten der deutschen Friedensbewegung. Er versteht es, trotz Schwungvoller und temperamentvoller Rede, seine Ausführungen im strengen Rahmen geistiger Sachlichkeit zu halten. Vierbüchers Ausführungen wurden in allen größeren Städten Deutschlands, in denen er sprach, mit Begeisterung aufgenommen. Die politische Lage Thüringens ist besonders ernst; das Thema dürfte in Anbetracht dessen, allgemein interessieren. Versäume es daher niemand, den Vortrag zu besuchen. Näheres im Inserat der heutigen Ausgabe.<span class="su-quote-cite">Werra Wacht, Nr. 33/1930, Samstag, 8. Februar, S. 3</span>